Der Ennstaler Kreis besteht seit 1951

LH Arno Kompatscher LH Hermann Schützenhöfer

LH Arno Kompatscher
LH Hermann Schützenhöfer

Zweimal im Jahr – im Frühjahr und im Herbst – finden in der Ramsau am Fuße des Dachsteins die Symposien des Ennstaler Kreises statt.

Der Ennstaler Kreis besteht seit 1951 und will mit seinen Tagungen Teilnehmerinnen und Teilnehmer über die politischen, geistig-kulturellen und wirtschaftlichen Ereignisse und Entwicklungen in Österreich, unseren Nachbarländern und Europa insgesamt informieren und eine Auseinandersetzung mit Fragen der Zeit und der Zukunft im Geiste der Offenheit ermöglichen. Vertreterinnen und Vertreter aus den Bereichen Politik, Kunst und Kultur, Wissenschaft und Wirtschaft, Religion und Gesellschaft finden ein Forum von 150 bis 200 interessierten Zuhörerinnen und Zuhörern und engagiert Diskutierenden vor.

Bei einem Empfang konnte Landeshauptmann Hermann Schützenhöfer auch seinen Amtskollegen aus Südtirol, Arno Kompatscher, begrüßen. Schützenhöfer: „Es freut mich außerordentlich, dass Landeshauptmann Arno Kompatscher dieser Einladung in die Steiermark gefolgt ist. Die intensiven Beziehungen und die Freundschaft zwischen Südtirol und der Steiermark, die bereits unter LH Magnago und LH Krainer bestanden hat, wird damit weiter gepflegt. Unsere beiden Länder haben einen ausgeprägten Sinn für Eigenständigkeit und neben der wunderbaren Landschaft und den kulinarischen Genüssen verbindet die Steiermark mit Südtirol auch die Verbundenheit Erzherzog Johanns.“